Menü anzeigen / ausblenden

Die Eisdiele Oberhof - eine Erfrischung an heißen Sommertagen

Eisdiele Oberhof

 

Eisdiele Oberhof

Wer die Ferien im schönen Thüringer Wald verbringt, der findet Natur pur, interessante Städte und viele Sehenswürdigkeiten. Der Thüringer Wald ist zu allen Jahreszeiten ein attraktives Reiseziel, aber im Sommer entfaltet das Mittelgebirge seine ganze Schönheit. Alle, die im Berghotel Oberhof die Ferien verbringen, sollten an heißen Sommertagen unbedingt die Eisdiele Oberhof besuchen, denn dort warten erfrischende Köstlichkeiten auf die Gäste.

Eine Erfrischung mit Geschichte

Im Sommer gehört Eis einfach dazu, denn es erfrischt herrlich und schmeckt dazu auch noch wunderbar. Erfunden wurde das Speiseeis schon vor 5000 Jahren, und zwar von den Chinesen. Sie mischen im Winter einfach Zucker unter das Eis und hatten so eine kalte Köstlichkeit. Im Jahre 400 vor Christus verordnete der Arzt Hippokrates seinen Patienten Getränke, die mit Eis gekühlt wurden und er empfahl Eispackungen bei Verstauchungen und Schwellungen, bei Entzündungen und bei Bauchschmerzen. Hätten Alexander der Große und der römische Kaiser Nero die Eisdiele Oberhof im Berghotel gekannt, sie wären mit Sicherheit Stammgäste geworden. Beide Herren waren verrückt nach leckerem Eis und mischen die Eisstücke mit Milch, süßem Honig oder auch mit Wein. Nero schätzte besonders Eis mit Himbeeren, Orangen und Zitronen, wie auch die Gäste in der Eisdiele Oberhof. Der Kaiser mochte zudem auch Eis mit Rosenwasser, Ingwer oder anderen Gewürzen. Es ließ das Eis massenweise in seinen Palast schaffen, ob er es, wie Alexander auch, mit anderen teilte, ist leider nicht bekannt.

Viele leckere Sorten

In der Eisdiele Oberhof erwartet die Gäste eine große Auswahl an köstlichen Eissorten. Da dürfen die Klassiker wie Vanille, Schokolade und Erdbeere natürlich nicht fehlen, aber in der Eisdiele Oberhof gibt es auch exotische Eissorten. Besonders erfrischend sind die Sorten Kiwi, Mango oder auch Melone, die auf Wunsch in einem Becher oder in einer knusprigen Waffel serviert werden. Vor allem die Fruchteissorten erfreuen sich in der Eisdiele Oberhof großer Beliebtheit, denn sie schmecken sehr lecker, haben aber nicht so viele Kalorien wie die Milchsorten. Speiseeis hatte lange Zeit einen eher schlechten Ruf, denn es stand im Verdacht, den Magen zu schädigen. Heute steht fest, dass Eis, wie es in der Eisdiele Oberhof serviert wird, gesund ist. Es enthält Kalzium, Eisen, Kalium sowie Phosphor und Proteine. Abgesehen von den wertvollen Inhaltsstoffen schmeckt Eis hervorragend und es gehört zu einem Sommerurlaub auch im schönen Thüringer Wald einfach dazu.

Eis richtig genießen

Als der Dichter Johann Wolfgang von Goethe sein erstes Eis bekam, war er zehn Jahre alt und hatte ein schlechtes Gewissen. Seine Mutter war davon überzeugt, dass das Eis mit viel Zucker schädlich für den Magen ist. Dem jungen Goethe wollte es daher nicht so richtig schmecken. Heute wissen wir, dass Eis keine Gefahr darstellt und können es in der Eisdiele Oberhof in aller Ruhe genießen. Wenn das zart schmelzende Eis in den Mund kommt, dann erwärmt es sich sofort auf acht bis zwölf Grad. Im Magen angekommen, hat es dann Körpertemperatur erreicht. Wer sich also an einem schönen Sommertag auf der Terrasse der Eisdiele Oberhof im Berghotel einen Eisbecher gönnt, der sollte sich einfach nur zurücklehnen, den Tag ausklingen lassen und das besonders leckere Eis genießen.

Eiscafé Oberhof

Die Eisdiele Oberhof - eine Erfrischung an heißen Sommertagen

Eisbecher Oberhof - für alle, die gerne Eis essen

Eiscreme Oberhof - für jeden, der gerne nascht